Kiiskilä lehrt und prüft

Ein Karateka der Oberstufe darf keine grundlegenden Fehler betreffend der Technik, Bewegung und Atmung mehr machen. Er muss einen starken Tsuki haben und alle Kumiteformen und deren Zusatzübungen beherrschen. Katas müssen in- und auswendig gekonnt werden.

Wenn der Ausbilder des Deutschen JKA-Karate Bundes e.V., Sensei Risto Kiiskilä (6. Dan) einen Karate-Lehrgang leitet, dann ist für die Teilnehmer „schwitzen“ angesagt. Am Karate-Lehrgang des Karate-Dojo Roten-burg/F. e.V. (KDR) am 10. und 11. November in der Fuldastadt nahmen zahlreiche M ... weiter lesen


Bronze für Erik Hiege

Erik Hiege vom Karate-Dojo Rotenburg holte bei der Deutschen Kinder- und Jugendmeisterschaft des DJKB am 19.06.2010 in Wiesbaden die Bronzemedaille in der Disziplin Jiyu-Kumite 14-15 Jahre Jungen.

Wir gratulieren dem drittbesten in Deutschland recht herzlich!

Am 19.06.10 fand in Wiesbaden die Deutsche Kinder- und Jugend-Meisterschaft des Deutschen JKA-Karate Bundes (DJKB) statt. 350 Teilnehmer aus 60 Vereinen nahmen daran teil. Andreas Petysch und Erik Hiege vom Karate-Dojo Rotenburg/F. (KDR) wurden für diese Meisterschaft nominiert. Die Teilnehmer des ... weiter lesen


Seite [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 ]
(202 Einträge insgesamt)