Finn Hiege und Ilja Baier sind Mitteldeutsche Vize-Meister

Finn Hiege und Ilja Baier vom Karate-Dojo Rotenburg/F. holten sich bei der Mitteldeutschen Karate-Meisterschaft des Deutschen JKA-Karate Bundes (DJKB) die Silbermedaille.

Vier junge und hochmotivierte Nachwuchs-Karateka vom Karate-Dojo Rotenburg (KDR) fuhren am 10.03.2019 frĂŒh morgens mit Ihren Betreuern nach Dieburg, um an der Mitteldeutschen Karate-Meisterschaft teilzunehmen.

Über 300 Sportler aus 37 Vereinen waren zu diesem Event angereist.

Finn Hiege, Nelson Töws, Ilja Baier und Adrian Weiz stellten sich in den verschiedenen Disziplinen Kata (Form) und Kumite (Kampf) ihren Gegnern.

Ganz zur Freude der Betreuer und Vereinstrainer verlief die Meisterschaft fĂŒr deren SchĂŒtzlinge sehr erfolgreich.

Die beiden jĂŒngsten Teilnehmer des Rotenburger Vereins, Finn Hiege und Nelson Töws, beide Starter in der Gruppe der 9-11-jĂ€hrigen Jungen, durften den Turnierauftakt machen. In der Disziplin Kata, einem Kampf gegen imaginĂ€re Gegner, konnte sich Finn Hiege fĂŒr das Finale qualifizieren. Er sicherte sich dort mit einer starken Darbietung den Vize-Meistertitel. Nelson Töws verpasste nur knapp den Einzug ins Finale. Er verlor die entscheidende Begegnung kurz vor der Qualifikation gegen den spĂ€teren Erstplatzierten. Töws wurde FĂŒnfter. Besser lief es fĂŒr Nelson im Kihon-Ippon-Kumite seiner Altersgruppe. Hier erreichte er den vierten Platz.

In der nÀchsthöheren Gruppe (12-13 Jahre) stellte Ilja Baier sein Können unter Beweis. Ilja hat sich nach spannenden Begegnungen in den Vorrunden der Disziplin Kata 5. - 4. Kyu bis in das Finale vorgearbeitet. Er holte die Silbermedaille und wurde somit ebenfalls Mitteldeutscher Vizemeister. Erster wurde der WettkÀmpfer aus Mannheim, der dritte Platz ging an den Sportler aus Karlsruhe.

Im Mannschaftwettbewerb trat der Rotenburger Verein mit dem neu formierten Kata-Team um Ilja Baier, Nelson Töws und Finn Hiege, an. Die Rotenbuger Jungs konnten erwartungsgemĂ€ĂŸ bei ihrer Premiere als Mannschaft noch nicht ganz vorn mitmischen. Sie belegten Platz 5 in der Disziplin Kata-Team 12-15 Jahre.

Diese Erfolge zeugen von der guten Nachwuchsarbeit im Karate-Dojo Rotenburg. Trainer Volker Sandrock ist mit den Leistungen seiner SchĂŒler, zwei Mitteldeutschen Vize-Meistertiteln, einem vierten Platz und zwei fĂŒnften PlĂ€tzen, sehr zufrieden. Nicht so gut lief es leider fĂŒr Adrian Weiz. Der 15-JĂ€hrige konnte an diesem Tag nicht zu seiner gewohnten Form finden.

GlĂŒckwunsch an alle Starter fĂŒr die tolle Leistung und herzlichen Dank an die Betreuer Celia-Gine GrĂ€fe und Jugendwart Daniel Sandrock.


Erstellt am 23.03.2019. Letzte Änderung am 23.03.2019 von Volker Sandrock