9. Berlin Special mit Tatsuya Naka (7. Dan) & Risto Kiiskilä (6. Dan)

Am 30.09.2016 ging es für Martin Krotzky (2.Kyu), Tobias Platz und Karl-Heinz Kellner (beide 1.Kyu) sowie Alexander Ressler (2. Dan) zum 9ten Berlin Special (01.-03.10.2016) mit Sensei Tatsuya Naka (7. Dan) und Sensei Risto Kiiskilä (6. Dan) nach Berlin-Mahrzahn.

Nach einer längeren Anreise kamen wir gegen Mitternacht in unserem Hostel in Berlin-Marzahn an. Nun erwartet uns 3 Tage voller spannender Eindrücke, Schweiß und Gemeinschaft.

Der erste Tag begann mit einer Einheit bei Sensei Risto Kiiskilä (6. Dan) der uns seit vielen Jahren als Mentor für unseren Verein zur Seite steht. Wir erhielten dort viele Anregungen und Verbesserungen, damit wir im Karate - insbesondere im Kumite -weiter vorankommen. In der zweiten Trainingseinhe ... weiter lesen


4. Dan für Alexander Kireew

Alexander Kireew (59) vom Karate-Dojo Rotenburg hat die Prüfung zum 4. Dan im traditionellen Shotokan-Karate erfolgreich bestanden.

Seit mehr als 26 Jahren betreibt der pädagogische Mitarbeiter im Sportinternat in Bad Sooden-Allendorf die Sportart Karate mit Eifer, Leidenschaft und Hingabe. Während dieser Zeit trainierte er in verschiedenen Vereinen, u. a. in Göttingen, Eschwege und Bad Sooden-Allendorf. 2009 fand er seine s ... weiter lesen


Weltgrößtes Trainingslager Gasshuku in Konstanz

Karateka vom Karate-Dojo Rotenburg nahmen vom 01.-05.08.2016 an dem internationalen Trainingslager „Gasshuku“ in Konstanz amBodensee teil.

Über 1000 Karateka aller Alters- und Leistungsstufen sind zum weltweit größten Trainingslager angereist. Dabei waren Karateka aus Australien, Norwegen, der Tschechischen Republik, Frankreich, Österreich, der Schweiz und Deutschland.

Vom Karate-Dojo Rotenburg waren Per Hübener, Leon Platz, Ilja Baier, Adrian Weiz, Martin Krotzky, Oliver Sandrock, Tobias Platz, Ulrich Trieschmann, Alexander Ressler, Alexander Kireew und Volker Sandrock dabei.

Gasshuku bedeutet für einen Zeitraum gemeinsam leben und trainieren. Die wörtliche Übersetzung ist „schonungslos“, „Harte Zeit“. Neun Trainer brachten über 1000 Karate-Sportler aus der ganzen Welt neben hilf-reichen Karatetechniken auch Lebensweisheiten bei. Die namhaften und hochgraduierten Tra ... weiter lesen


Sommerzeit ist Ferienzeit

Die Sommerferien in Hessen sind vom 18.07. bis 26.08.2016.

Letztes Training vor den Ferien ist am Donnerstag, den 14.07.2016.

Erstes Training nach den Ferien ab Montag, den 29.08.2016.

Wir wünschen euch allen eine schöne Ferien- und Urlaubszeit. Erholt euch gut. ... weiter lesen


Kinder- und Jugendtrainerlehrgang

 ... weiter lesen


Unsere Prachtlachse gewinnen das Sautrog-Rennen

Am Samstag, den 02.07.2016 stand das 4. Erdinger-Sautrog-Rennen auf dem Programm des Rotenburger Heimat- und Strandfestes.

Dabei traten insgesamt 17 Teams gegeneinander an und schreckten nicht davor zurück, sich nass zu machen. Es galt einen vorgegebenen Parcour möglichst schnell in einem Sautrog (Schweinetrog) zurückzulegen und unterwegs verschiedene Geschicklichkeitsaufgaben zu erledigen. Elias Dippel und Domin ... weiter lesen


Rotenburger Kata-Teams erfolgreich bei Deutscher Karate-Meisterschaft

Bei der Deutschen Karate-Meisterschaft erreichten die Karateka vom Karate-Dojo Rotenburg in den Team-Wettbewerben eine Bronzemedaille und einen 4. Platz.

Am 04.06.2016 trafen sich in Bochum die besten Karateka Deutschlands zur Deutschen Karate-Meisterschaft des Deutschen JKA-Karate Bundes (DJKB). Die Meisterschaft wurde vorbildlich vom Karate-Dojo Wattenscheid unter der Leitung von Klaus Wiegand organisiert und ausgerichtet. Vom Karate-Dojo Rotenbu ... weiter lesen


Gürtelprüfung beim Karate-Dojo Rotenburg

46 Prüflinge des Karate-Dojo Rotenburg erfüllten die technischen Anforderungen. Sie kamen somit zur nächst höheren Gürtelprüfung eine Stufe auf ihrer „Karate-Leiter“ voran. Nach außen dokumentiert sich dies in einer dunkleren Gürtelfarbe.

Wer im Unterricht gut mitarbeitet und den Anordnungen und Korrekturen der Trainer folgt, der kann einer bevorstehenden Prüfung gelassen entgegen sehen. Ob Kihon (Grundschule), Kata (Form) oder Kumite (Kampf); alle gelernten Techniken fließen hier mit ein. An diesem Tag muss alles, wofür der Prüfli ... weiter lesen


Vier Rotenburger trainieren bei japanischen Großmeistern

Vier Rotenburger Karateka nahmen vom vier Tage lang an dem internationalen Trainingslager „Kata-Gasshuku“ in Tauberbischofsheim teil.

Tobias Platz, Ulrich Trieschmann, Alexander Kireew und Volker Sandrock - oder auch die FANTASTISCHEN VIER genannt - vom Karate-Dojo Rotenburg waren dabei. Namhafte und hochgraduierte Trainer wie der JKA-Chiefinstructor of Europe, Shihan Hideo Ochi (9. Dan), JKA-Instructor Seizo Izumiya (7. Dan) a ... weiter lesen


8. Rotenburger Karate-Camp mit dem 5-fachen Europameister Emanuele Bisceglie

Vom 27. bis 29.05.2016 nahmen 61 Karateka am 8. Rotenburger Karate-Camp teil. Das Karate-Dojo Rotenburg (KDR) veranstaltet dieses Camp in erster Linie für die Kinder und Jugendlichen des Vereins.

Das bedeutet: drei Tage lang auf Fernsehen und Computer verzichten, keine Eltern und Geschwister; raus aus der gewohnten Umgebung und rein ins Freizeit-Camp. Aber auch Erwachsene nutzten dieses Event um sich weiterzuentwickeln.

Training Besonders stolz ist der Rotenburger Verein, dass er den 5-fachen Europameister und mehrfachen Deutschen Meister sowie mehrfachen JKA-Cup-Gewinner Emanuele Bisceglie aus Frankfurt als Trainer gewinnen konnte. Bisceglie ist DJKB-Stützpunkt-Trainer und Trainer im Karate-Dojo Ippon Frankfurt.  ... weiter lesen


Seite [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 ]
(161 Einträge insgesamt)